12 Capricen für Flöte (Pierre Rode)

Art-Nr.
MB003
Komponist
Brenndorff, Mathias von
Brenndorff, Mathias von
Flöte
 
Kompositionen von Pierre Rode (1774–1830) bearbeitet von
Ausgewählte Etüden aus der Sammlung 24 Capricen für Violine von Pierre Rode (1774 - 1830). Die Werke wurden für den heutigen Anspruch an die technischen und tonlichen Möglichkeiten und im Hinblick auf den Tonumfang der modernen Querflöte bearbeitet. Bearbeiter  Mathias von Brenndorff
 
REZENSIONEN:
Flöte aktuell / 01-2018
Anspruchsvolle Übungsstücke quer durch den Ouintenzirkel, Linien, Sprünge, Lagenwechsel sowie der obere Tonumfang der Flöte werden gefordert und der Übende wird am Ende für seinen Fleiß belohnt. Was für die Violinisten gut ist, kann für die Flötisten noch besser sein.
Tibia / 03-2019
Beide Etüdensammlungen sind für Berufsflötisten und angehende Berufsflötisten, aber auch für virtuose Laien – gibt es ja auch – ein echter Gewinn! Sehr zu empfehlen.
PAN / 07-2019 (Zeitschrift der Britsh Flute Society)
The music is fun to play and full of little technical challenges. Learning these would be a great summer project for advanced players looking for something a bit different.
 
Ansichtsexemplar

Dieser Service steht Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung.
12 Capricen für Flöte (Pierre Rode)
12 Capricen für Flöte (Pierre Rode)
Neu
17,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch